Ein Workshop für besondere Hunde

Termin
Beginn: 24.04.2024 – 19.00 Uhr
Ende: 28.04.2024 – 16.00 Uhr

Zeit
24.04.24, 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Theoretische Grundlagen zu Herdenschützern und verwandten Hundetypen, sowie Hunden mit Aggressionspotential – Online Workshop Teil 1

25.04.24, 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr
Theoretische Grundlagen zu Herdenschützern und verwandten Hundetypen, sowie Hunden mit Aggressionspotential – Online Workshop Teil 2

27.04. und 28.04.24, jeweils ab 09.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr (inklusive Mittagspause)
Praxis – Praxis – Praxis

Ort
Evestorfer Straße 24, 30952 Ronnenberg

Wir schauen uns gemeinsam verschiedene Hundetypen an. Wie verhält sich der Hund? Wie verhält sich der Mensch? Was sind ihre Themen?

Wir arbeiten gemeinsam an Lösungswegen, Eurem Mindset und dem richtigen Bauchgefühl für Hunde, die „anders“ sind. Vorgestellt werden Herdenschützer und ähnlich agierende Hundetypen, als auch andere Hunde mit Aggressionsthematiken. Ihr dürft also auch „Nicht-HSH“ anmelden.

Veranstaltungsort: südlich von Hannover (Ronnenberg)

Dozentin: Germaine Latz & Svenja Meiners Dog Lessons

Investition:
390,– € für das komplette Seminar (ca. 17 Stunden – Rabatte für Trainergruppen möglich)
170,– € Gesamtpreis für beide Onlineseminare (ca. 5 Stunden – nicht einzeln buchbar)
295,– € Gesamtpreis für beide Praxistage (ca. 12 Stunden – nicht einzeln buchbar)

Vorstellung und Einschätzung:
Eigene Hunde für Nicht-Seminarteilnehmer 160,– € für ca. 2 Stunden
Tierheimmitarbeiter oder Ehrenamtliche mit Tierheimhunden dürfen kostenfrei vorgestellt werden!

Teilnehmen darf jeder, denn das Seminar richtet sich gleichermaßen an Hundewerker und interessierte Halter.

Das Seminar ist nach TÄK SH anerkannt!

Info zum Seminar: Es handelt sich ganz bewusst um einen Kleinstgruppenworkshop. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 bis 10 Teilnehmer begrenzt. Du hast hier also, im Gegensatz zu großen Seminaren mit 20, 50 oder mehr Teilnehmern, die Möglichkeit all Deine Fragen zu stellen und Antworten darauf zu erhalten.

Nähere Informationen zu Germaine Latz unter https://hundeverstehen.saarland/